• Nachfolgend finden Sie relevante Tipps und Tricks für eine erfolgreiche Vorbereitung für die MPU

    BildUm Ihnen bei der MPU behilflich zu sein, sollen Ihnen nachfolgend ausgewählte Tipps und Tricks der MPU für eine erfolgreiche Vorbereitung auf Ihre MPU helfen. Sofern Sie diese wesentlichen Tipps und Tricks im Rahmen der Vorbereitung der MPU berücksichtigen, kann nicht viel falsch laufen! Herr Baran, M. Sc. und Inhaber der vMPU-Zentrale e. K., hat bereits mehrere Tausend Kunden erfolgreich durch die MPU gebracht und fasst hier die wesentlichen Infos kurz und prägnant zusammen:

    1. Ist eine Vorbereitung sinnvoll?

    Ja! Laut einer Studie des ADAC steigt die Wahrscheinlichkeit, auf Anhieb in der MPU zu bestehen, mit einer soliden Vorbereitung von 10% auf 90%.

    2. Sind alle Vorbereiter seriös?

    Leider nein! Viele Vorbereiter verfügen über keine fundierten Fachkenntnisse in der Vorbereitung, arbeiten nicht nach den Beurteilungskriterien der Urteilsbildung und sind daher i. d. R. keine geeignete Anlaufstelle!

    3. Erfolgsgarantie! Ist das seriös?

    Leider wieder nein! Eine seriöse verkehrspsychologische Einrichtung bedient sich nicht solcher Marketingstrategien. Sie müssen an sich arbeiten und bspw. (in einigen Fällen) eine Abstinenz vorweisen. Fehlt eine notwendige Abstinenz oder ist die Ursache nur oberflächlich erarbeitet, dann gibt es wenig bis keine Chance für eine positive Prognose. Meistens greifen solche Erfolgsgarantien nur in speziellen Fällen und dienen primär dazu, den Kunden zu ködern.

    4. Wie teuer ist eine MPU-Vorbereitung?

    Die Preise unterscheiden sich in der Regel in Abhängigkeit des „Vorbereitungs-Paketes“. Es gibt sehr günstige Pakete, die bei etwa 600 EUR beginnen, mittlere Pakete um die 1.300 EUR und auch deutlich intensivere Schulungsformen. Was die richtige Variante ist, ergibt sich jedoch erst nach einer ausführlichen, kostenlosen Strategieberatung!

    5. Kann ich die Vorbereitungskosten bei der vMPU-Zentrale e.K. finanzieren?

    Ja! In all unseren Varianten bieten wir zins- und voraussetzungsfreie Finanzierungen an. In der Praxis wählen Sie ein Paket und zahlen eine Anzahlung und monatliche Raten. Je nach Paket gibt es „Maximalmonate der Finanzierung“. So ist das kleinste Paket in bis zu 3 Raten, das mittlere bis zu 5 und das größte auch in 10 Raten bezahlbar.

    6. Wann soll ich mit der Vorbereitung beginnen?

    So schnell es geht! Es ist von Bedeutung, dass schnell eine professionelle Unterstützung den Prozess begleitet. Es gibt an vielen Stellen Unklarheiten, mit denen Sie direkt richtig umgehen sollten. Davon ab gilt ganz allgemein: Je länger Sie in einer Vorbereitung sind, auch während der Abstinenzphase, desto länger haben Sie etwas von Ihrem Paket und die Bescheinigung, die dann deutlich länger ausfällt, kommt Ihnen zu Gute!

    7. Sprachliche Hürden?

    Sie haben das Recht, einen Dolmetscher in Ihrer Sprache der Begutachtung beiwohnen zu lassen. Allerdings dürfen Sie keinen selbst mitbringen. Sie müssen Ihre Bitte an die Führerscheinstelle und / oder an die Begutachtungsstelle kommunizieren. Anschließend wird sich die Begutachtungsstelle um einen Dolmetscher kümmern und Ihnen die Preise mitteilen, die sich in der Regel zwischen 150 EUR – 300 EUR bewegen. Sollten Sie dies akzeptieren, wird ein entsprechender Begutachtungstermin vereinbart.
    Kleiner Tipp: Wir können Sie in der Regel ohne Probleme in vielen Sprachen schulen, bspw. auf Polnisch, Türkisch, Russisch, Arabisch, Englisch.

    8. Benötige ich die Akte für die Vorbereitung?

    Jein! Es ist immer ratsam, wenn Sie Ihre eigene Akte sehr gut kennen um die Delikte etc. zu beschreiben. Wenn Ihnen jedoch bspw. nur ein Delikt vorgeworfen wird, Sie alle Informationen hierdrüber bereits haben, dann bringt die Einsicht keinen sonderlichen Mehrwert. Da Sie sich jedoch nicht sicher sein können, ob bspw. etwas in Ihrer Akte steht (von einem Polizeibericht o. ä.), sollten Sie Ihre Akte selbst beschaffen (kostenlos) oder extern (ca. 80 EUR über einen Anwalt) beschaffen lassen.

    9. Kann ich die Vorlagefrist verlängern?

    Ja, grundsätzlich ist das möglich, wenn ein triftiger Grund vorliegt. Hierbei können wir unterstützen. Die Verlängerung ist jedoch in den Fällen sog. Fahrerlaubnisinhaber wegen der allgemeinen Gefahrenabwehr ausgeschlossen. In diesen Fällen ist eine Verlängerung nicht möglich, wenn die Verzögerung auf Seiten der Begutachtungsstelle zu verorten ist und eine Begutachtung in der Zeit nicht möglich ist.

    10. Was ist der erste Schritt, den ich machen sollte?

    Vereinbaren Sie jetzt ein kostenloses Erstgespräch unter 0800 72 39 096, schreiben Sie uns eine E-Mail (info@mpu-zentrale.com) oder eine WhatsApp-Nachricht (0176 30 12 5900), damit Sie kompetent beraten werden. In diesem Gespräch werden Ihnen alle Informationen kostenlos gegeben und wir erstellen mit Ihnen gemeinsam eine Strategie, damit Sie Ihre Fahrerlaubnis bald wieder in den Händen halten können oder gar nicht erst verlieren.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    vMPU-Zentrale e. K.
    Herr Metin Baran
    Kibbelstraße 14
    45127 Essen
    Deutschland

    fon ..: 0800/7239096
    web ..: https://www.mpu-zentrale.com
    email : info@mpu-zentrale.com

    Pressekontakt:

    vMPU-Zentrale e. K.
    Herr Metin Baran
    Kibbelstraße 14
    45127 Essen

    fon ..: 0800/7239096
    web ..: https://www.mpu-zentrale.com
    email : info@mpu-zentrale.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Tipps und Tricks rund um die MPU! Fokus auf die Vorbereitung!

    wurde gebloggt am Oktober 9, 2023 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 25 x angesehen