• CALGARY, ALBERTA, 19. März 2024 / IRW-Press / – XORTX Therapeutics Inc. (XORTX oder das Unternehmen) (NASDAQ: XRTX | TSXV: XRTX | Frankfurt: ANUA WKN: A3UNZ), ein Pharmaunternehmen, das sich im späten Stadium der klinischen Entwicklung befindet und auf die Entwicklung innovativer Therapien zur Behandlung fortschreitender Nierenerkrankungen konzentriert, gibt eine Zusammenfassung seiner im Jahr 2023 erzielten Fortschritte und seiner im Jahr 2024 geplanten Ziele bekannt.

    Dr. Allen Davidoff, CEO von XORTX, erläutert: Im Jahr 2023 konnten wir große Fortschritte im klinischen, technischen und regulatorischen Bereich erzielen und den Grundstein für unsere Unternehmensziele im Jahr 2024 legen. Die wichtigsten Meilensteine: 1) Die Gewährung des Orphan Drug-Status für das im Sinne der Richtlinie 505(b)2 der US-Arzneimittelzulassungsbehörde FDA entwickelte XRx-008-Programm zur Behandlung der autosomal-dominanten polyzystischen Nierenerkrankung (ADPKD) hat das Risikoprofil für dieses Programm weiter optimiert. 2) In den laufenden Gesprächen mit der US-Arzneimittelzulassungsbehörde FDA wurden unsere Endpunkte und andere Komponenten der klinischen Phase-3-Studie aufeinander abgestimmt, sodass die proprietäre Oxypurinol-Formulierung XORLOTM für eine beschleunigte Zulassung in Frage kommt. Diese wesentlichen Fortschritte beim XRx-008-Programm im Jahr 2023 wurden durch den außergewöhnlichen Einsatz unseres Board of Directors sowie unserer Mitarbeiter, Berater und Lieferanten ermöglicht. Aus unserer Sicht werden die Ziele, die wir uns für 2024 gesetzt haben, unser Leitprogramm XRx-008 zur ADPKD immer näher an die Durchführung einer klinischen Zulassungsstudie heranbringen und sowohl zur Marktzulassung als auch zu einer entsprechenden Wertschöpfung für XORTX und seine Aktionäre führen.

    Im Jahr 2023 konnte das Unternehmen kontinuierlich Fortschritte bei der Umsetzung seiner strategischen Planung in wesentlichen Bereichen wie Chemie, Formulierung und Herstellung bzw. bei den nicht-klinischen Studien zu XORLOTM zur Milderung des Krankheitsverlaufs der polyzystischen Nierenerkrankung (PKD) in Tiermodellen erzielen sowie über Topline-Ergebnisse aus der klinischen Bridgingstudie XRX-OXY-101 zu XORLOTM berichten. Jeder dieser Meilensteine ermöglicht den nächsten Schritt im klinischen Entwicklungsplan des Unternehmens, nämlich eine klinische Zulassungsstudie – XRX-OXY-201 – mit dem Ziel einer beschleunigten Zulassung und der Unterstützung des Leitprogramms XRx-008 zur ADPKD.

    Synopse der Fortschritte im Jahr 2023

    Wichtige Eckdaten im Bereich Chemie und Herstellung bzw. im klinischen und präklinischen Bereich – Herstellung einer Arzneimittelsubstanz für die Produktion von Oxypurinol sowie Herstellung eines Arzneimittels in GMP-Qualität; Bestätigung der XORLOTM-Formulierung; Erreichen einer besseren Bioverfügbarkeit; und klinische Versorgung mit Tabletten für klinische Versuche.

    Zulassungsanträge bei der US-Arzneimittelzulassungsbehörde (FDA“) und der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) zur Unterstützung der Durchführung von klinischen Studien

    – 21. April 2023 – Die FDA gewährt den Orphan Drug-Status für das XRx-008 Programm zur ADKPD, nachdem am 1. Februar ein umfassendes wissenschaftliches Prüfpaket im Rahmen eines Orphan Drug Designation-Antrags für XRx-008 zur Behandlung von fortschreitenden Nierenerkrankungen aufgrund einer ADPKD bei der FDA eingereicht wurde.

    – 5. Mai 2023 – Die FDA bestätigt die Eignung von XORLOTM für eine beschleunigte Zulassung nach Prüfung des am 14. März eingereichten Antrags für ein Typ-D-Meeting mit der FDA zur Erörterung des klinischen Entwicklungsplans (Design der klinischen Studie XRX-OXY-201).

    – 29. August 2023 – XORTX reicht bei der EMA einen Antrag auf Ausweisung als Arzneimittel für seltene Leiden für die Behandlung der ADPKD ein. Nach der Prüfung und dem Gutachten der EMA wird XORTX das Datenpaket erweitern und den Antrag erneut einreichen, um von der EMA die Ausweisung als Arzneimittel für seltene Leiden zu erhalten.

    Fortschritte im Bereich Technologie und Patentwesen

    – 3. Januar 2023 – XORTX reicht eine neue provisorische Patentanmeldung ein, die einen erweiterten und verlängerten zukünftigen Patentschutz in einem Patent mit dem Originaltitel Compositions and Methods for Diagnosis, Treatment and Prevention of Kidney Disease (Zusammensetzungen und Methoden zur Diagnose, Behandlung und Prävention von Nierenerkrankungen) ermöglichen soll.

    – 2. November 2023 – Die von XORTX gesponserten Studienergebnisse werden bei der American Society of Nephrology (ASN) unter dem Session-Titel Genetic Diseases of the Kidneys (Genetische Erkrankungen der Nieren) von Dr. Charles Edelstein von der University of Colorado vorgestellt. Die Ergebnisse dieser Studien deuten darauf hin, dass das Management der Xanthinoxidase-Aktivität bei einer PKD wichtiger sein könnte als bisher angenommen, und dass bisher unerkannte Faktoren im Zusammenhang mit Ernährung, genetischen Faktoren oder verschriebenen Medikamenten, die den Harnsäurespiegel erhöhen, das Fortschreiten der PKD möglicherweise verschlimmern könnten.

    Organisatorische Erfolge

    – Zusätzlich zu den beachtlichen Fortschritten im technologischen Bereich wurde das XORTX-Team vom Unternehmen durch folgende Neubestellungen erweitert:

    o 26. Juni 2023 – James Fairbairn wurde zum Chief Financial Officer von XORTX Therapeutics bestellt. Herr Fairbairn verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung mit börsennotierten Unternehmen. Er ist konzessionierter Wirtschaftsprüfer (Chartered Professional Accountant) und ein staatlich geprüfter Direktor.

    o 31. Dezember 2023 – Patrick Treanor wurde als Mitglied in das Board of Directors von XORTX berufen. Patrick Treanor ist ein erfahrener Führungsexperte der Pharmabranche mit mehr als 25 Jahren Berufserfahrung. Aktuell bekleidet er den Posten des Chief Operating Officer bei Pathalys Pharma, Inc., einem Privatunternehmen, das sich auf moderne Therapeutika zur Behandlung von chronischen Nierenerkrankungen im Spätstadium spezialisiert hat. Herr Treanor hat ein Bachelorstudium in Management an der Bryant University absolviert und verfügt über ein MBA-Diplom des Rensselaer Polytechnic Institute.

    – Am 29. November 2023 erhielt XORTX von der NASDAQ die Verständigung über die Wiedererfüllung der Mindestangebotspreisanforderung nach Zusammenlegung seiner Stammaktien und Erhöhung des Aktienkurses auf über 1,00 Dollar.

    Wichtige Eckdaten zum XRx-008-Programm – Unabhängige kommerzielle Bewertung

    Zur Unterstützung der laufenden Gespräche über Partnerschaften im Pharmabereich initiierte XORTX zusammen mit Bluestar BioAdvisors eine unabhängige kommerzielle Bewertung des XRx-008-Programms zur ADPKD. Diese Bewertung umfasste Interviews mit 30 Nephrologen und 10 Krankenkassen/Leistungsträger mit großen nationalen Aktionsplänen, die für mehr als 290 Millionen Beitragszahler zuständig sind. Das Ergebnis dieser Bewertung deutet darauf hin, dass das XRx-008-Programm zur ADPKD weltweit Spitzen-Nettoumsätze von über 1 Milliarde Dollar pro Jahr erzielen könnte, wobei die Gesamtlebensdauer des Produkts auf über 7 bis 10 Jahre geschätzt wird.

    Unternehmensziele 2024

    – 4. März 2024 – XORTX schließt eine überzeichnete Finanzierung in Höhe von 2,7 Millionen Dollar ab.

    – Das Unternehmen wird in naher Zukunft einen Ausblick auf die Unternehmensziele für 2024 geben und unter anderem die Einreichung von klinischen und behördlichen Anträgen zur Unterstützung der klinischen Zulassungsstudie XRX-OXY-201 ankündigen, die den Nutzen von XORLOTM im Hinblick auf eine Verlangsamung des Fortschreitens der abnehmenden Filterkapazität bei der ADPKD nachweisen soll.

    Über XORTX Therapeutics Inc.

    XORTX ist ein Pharmaunternehmen, das derzeit zwei Produkte im fortgeschrittenen klinischen Stadium entwickelt: 1) unser XRx-008-Hauptprogramm zur Behandlung der ADPKD und 2) unser Nebenprogramm mit XRx-101 zur Behandlung von akuten Nierenschäden sowie anderen akuten Organschäden in Zusammenhang mit dem Coronavirus / COVID-19-Infektion. Zusätzlich wird an XRx-225, einem Programm im vorklinischen Stadium zur Behandlung einer Nephropathie bei Typ-2-Diabetes, gearbeitet.

    XORTX arbeitet an der Weiterentwicklung seiner im klinischen Entwicklungsstadium befindlichen Produkte, die auf eine Störung des Purinstoffwechsels und der Xanthinoxidase abzielen und die Harnsäureproduktion verringern oder hemmen sollen. Wir von XORTX haben uns der Entwicklung von Medikamenten verschrieben, die der Verbesserung der Lebensqualität und der zukünftigen Gesundheit von Patienten dienen. Nähere Informationen zu XORTX finden Sie unter www.xortx.com. Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

    Allen Davidoff, CEO
    adavidoff@xortx.com
    +1 403 455 7727

    Nick Rigopulos, Director of Communications
    nick@alpineequityadv.com
    +1 617 901 0785

    Weder die TSX Venture Exchange noch die Nasdaq haben den Inhalt dieser Pressemitteilung genehmigt oder missbilligt. Keine Börse, Wertpapierkommission oder andere Aufsichtsbehörde hat die hierin enthaltenen Informationen genehmigt oder abgelehnt.

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemitteilung enthält ausdrückliche oder implizite zukunftsgerichtete Aussagen gemäß den US-Bundeswertpapiergesetzen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen und ihre Implikationen basieren ausschließlich auf den gegenwärtigen Erwartungen des Managements von XORTX und unterliegen einer Reihe von Faktoren und Unwägbarkeiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen beschriebenen abweichen. Sofern nicht durch das Recht anders vorgeschrieben, ist XORTX nicht verpflichtet, Änderungen dieser zukunftsgerichteten Aussagen zu veröffentlichen, um Ereignisse oder Umstände nach dem Datum dieses Dokuments oder das Eintreten unvorhergesehener Ereignisse zu berücksichtigen. Ausführlichere Informationen über die Risiken und Ungewissheiten, die XORTX betreffen, sind unter der Überschrift Risk Factors in der Registrierungserklärung von XORTX auf Formular F-1 enthalten, die bei der SEC eingereicht wurde und auf der Website der SEC unter www.sec.gov verfügbar ist (einschließlich aller Dokumente, die einen Teil davon bilden oder durch Verweis darin enthalten sind), sowie in unseren Berichten, öffentlichen Offenlegungsdokumenten und anderen Einreichungen bei den Wertpapierkommissionen und anderen Aufsichtsbehörden in Kanada, die unter www.sedarplus.ca abrufbar sind.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca, www.sec.gov oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    XORTX Therapeutics Inc.
    Allen Davidoff
    Suite 4000, 421 – 7th Avenue SW
    T2P 4K9 Calgary, AB
    Kanada

    email : adavidoff@xortx.com

    Pressekontakt:

    XORTX Therapeutics Inc.
    Allen Davidoff
    Suite 4000, 421 – 7th Avenue SW
    T2P 4K9 Calgary, AB

    email : adavidoff@xortx.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    XORTX präsentiert Erfolge des Jahres 2023 und informiert über Vorbereitungen auf klinische Zulassungsstudie

    wurde gebloggt am März 19, 2024 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 15 x angesehen