• Von 10. bis 16. November 2019 fand in Hannover die „Agritechnica 2019“ statt – ein voller Erfolg für das österreichische Unternehmen „Einböck“, das ausführlich von der Messe berichtet.

    BildAuf der Leitmesse für Agrartechnik präsentierten Mitte November über 2.500 Aussteller und Ausstellerinnen das Neueste aus dem Bereich Landtechnik. Über 450.000 Besucher ließen sich in den Messehallen in Hannover begeistern. Sieben Tage lang stand dort alles unter dem Motte Neuheiten aus Landwirtschaft und Technik.

    Das österreichische Unternehmen Einböck, Spezialist für Bodenbearbeitungsgeräte und Aussaat Geräte, war mit unter den Ausstellern und berichtet auf seiner Website ausführlich von den Neuigkeiten, die auf der Messe vorgestellt wurden.

    Aus dem Hause Einböck wurden Innovationen und Lösungen präsentiert, die die nachhaltige Bewirtschaftung effizienter machen und bei den Messebesuchern begeistert aufgenommen wurden. So wurde zum Beispiel ein völlig neues Konzept der Hacktechnik genauso präsentiert wie das Thema „Fusion Farming“. Dieses Konzept verbindet die Vorteile von biologischer und konventioneller Landwirtschaft und erhöht damit die Zukunftsfähigkeit und Wirtschaftlichkeit landwirtschaftlicher Betriebe.

    „Wir sind Partner und Berater von Landwirtinnen und Landwirten auf der ganzen Welt und entwickeln gemeinsam mit diesen innovative Produkte zur Steigerung der Wirtschaftlichkeit unter dem Leitstern der Nachhaltigkeit.“, erklärt Leopold Einböck Jun., „Dabei schaffen wir Anreize, umweltschonend zu wirtschaften und die natürliche Ertragsfähigkeit unserer Böden zu verbessern. Damit können diese auch für künftige Generationen in ihrer vollen Kraft zur Verfügung stehen.“

    Mit Fusion Farming und Farmpower setzt Einböck ein Zeichen für den Strukturwandel in der Landwirtschaft. Alle Informationen dazu gibt es auf der Website des Unternehmens unter www.einboeck.at.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Einböck GmbH & CoKG
    Herr Leopold Einböck
    Schatzdorf 7
    4751 Dorf an der Pram
    Österreich

    fon ..: +43 7764 6466 0
    fax ..: +43 7764 6466 385
    web ..: https://www.einboeck.at/
    email : info@einboeck.at

    Wir liefern unsern Kunden alles, was zur Beodenbearbeitung nötig ist!

    Auf den Strukturwandel in der Landwirtschaft reagieren wir mit innovativer Dynamik. Wir schaffen mit unseren Maschinen Anreize, ökologisch zu wirtschaften und die natürliche Ertragsfähigkeit der Böden zu verbessern. Dazu gehört die konservierende Bodenbearbeitung mit Mulchen und Direktsaat, die ökonomische Minimalbodenbearbeitung und ein erfolgreiches Grünland- und Strohmanagement.

    Wir wollen gemeinsam mit unseren Kunden technologische Innovationen nutzen – für eine kostengünstigere Produktion, die auf wirtschaftlicher Nachhaltigkeit basiert.

    Pressekontakt:

    Einböck GmbH & CoKG
    Herr Leopold Einböck
    Scahtzdorf 7
    4751 Dorf an der Pram

    fon ..: +43 7764 6466 0
    web ..: https://www.einboeck.at/
    email : presse@romanahasenoehrl.at


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Agritechnica 2019: Voller Erfolg auf der Weltleitmesse für Agrartechnik

    wurde gebloggt am November 20, 2019 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 1 x angesehen