• Halifax, NS / Accesswire / 24. August 2023 / Silver Tiger Metals Inc. (TSXV:SLVR und OTCQX:SLVTF) (Silver Tiger oder das Unternehmen) freut sich, die Gold- und Silber-Extraktionsergebnisse der ersten metallurgischen Testarbeiten auf seinem hochgradigen Silber-Gold-Projekt El Tigre in Sonora, Mexiko (das El Tigre-Projekt) bekannt zu geben. Das Unternehmen wird voraussichtlich im dritten Quartal 2023 eine aktualisierte und erweiterte Mineralressourcenschätzung und eine vorläufige wirtschaftliche Bewertung (PEA) veröffentlichen.

    Metallurgische Testarbeiten

    Vorläufige metallurgische Arbeiten zeigen eine hervorragende Ausbeute an Silber, Gold, Kupfer, Zink und Blei in den Zonen Sulphide und Black Shale mit einer Ausbeute an Silberäquivalenten von 95,7 % bzw. 98,1 %. Die neu entdeckten, hochgradigen Zonen Sulphide und Black Shale standen im Mittelpunkt der jüngsten Bohrungen und weisen ein großes Explorationspotenzial auf, da sie sowohl seitlich als auch in der Tiefe offen sind.

    Frühere Bohrungen in der Surface Stockwork Zone wiesen auf eine mineralisierte Zone mit einer wahren Mächtigkeit von über 100 m hin. Mit einer hohen Ausbeute von 78,1 % Silberäquivalent bei Säulentests, die einen Haufenlaugungsprozess simulieren, sieht das Unternehmen das Potenzial für ein kostengünstiges Haufenlaugungsverfahren im Tagebau. Dieses Tagebau-Haufenlaugungsverfahren ist Bestandteil der bevorstehenden PEA.

    Die in dieser Pressemitteilung gemeldeten Ergebnisse beziehen sich auf Testarbeiten, die von SGS Lakefield in Ontario in den Jahren 2022 und 2023 hinsichtlich der Au-Ag-Mineralisierung aus der Surface Stockwork Zone und der Ag-Au-Zn-Cu-Pb-Mineralisierung aus den Zonen Black Shale, Sulphide und den hochgradigen Silberadern durchgeführt wurden. Eine aktualisierte und erweiterte Mineralressourcenschätzung und PEA für die Lagerstätte El Tigre wird voraussichtlich im dritten Quartal 2023 veröffentlicht.

    Zu den Highlights gehören:

    – Vorläufige grobe Flotationstests in der Black Shale Zone ergaben 91,1 % Kupfer, 98,2 % Blei, 98,8 % Zink, 91,9 % Gold und 98,4 % Silber. Silberäquivalent-Gesamtgewinnungsrate – 98,1 %
    – Vorläufige grobe Flotationstests der Sulphide Zone ergaben 94,2 % Kupfer, 95,3 % Blei, 97,6 % Zink, 79,6 % Gold und 96,0 % Silber. Silberäquivalent-Gesamtgewinnungsrate – 95,7 %.
    – Die Säulentestextraktionen der Surface Stockwork Zone erbrachten 83,1 % Gold und 64,3 % Silber bei einem Zerkleinerungsgrad von 3/8 Zoll (das Laugungsprofil ist in Abbildung 3 dargestellt), wobei bei diesen Tests kein Bedarf an Agglomeration festgestellt wurde. Silberäquivalent-Gesamtgewinnungsrate – 78,1 %
    – Bemerkenswert ist auch der geringe Zyanidverbrauch von 0,68 kg pro Tonne und der geringe Kalkverbrauch von 2,33 kg pro Tonne.

    Der President und CEO Glenn Jessome erklärte: Ausgehend von repräsentativen Proben aus den Zonen Sulphide, Black Shale und Surface Stockwork freuen wir uns, über sehr hohe Gewinnungsraten bei Silber, Gold und Basismetallen berichten zu können. Bei den Flotationstests der Zonen Sulphide und Black Shale stellen wir enorme Gewinnungsraten von 96 bis 98 % Gesamtsilberäquivalent für das Mahlverfahren auf der Untertagelagerstätte fest; und bei den Säulentests der Haufenlaugung im Tagebau stellen wir fest, dass die durchschnittliche Ausbeute an Silberäquivalent über 78 % liegt, was eine hohe Ausbeute für ein kostengünstiges Laugungsverfahren darstellt.

    Herr Jessome erklärte weiter: Die Metallurgie ist von entscheidender Bedeutung für das Verständnis der potenziellen Wirtschaftlichkeit eines Mineralprojekts, und diese neuen Ergebnisse geben uns große Zuversicht, dass die bevorstehende PEA eine solide Wirtschaftlichkeit für die Untertage- und Tagebaulagerstätten zeigen könnte.

    Geschätzte und erweiterte Mineralressourcenschätzung und PEA

    Eine aktualisierte und erweiterte Mineralressourcenschätzung und PEA für die Lagerstätte El Tigre wird voraussichtlich im dritten Quartal 2023 veröffentlicht.

    Flotationsproben und Tests in der Black Shale Zone und Sulphide Zone

    Eine Zusammensetzung aus zwei (2) Bohrlöchern wurde beprobt und für die Flotationstests an SGS Lakefield geschickt. Wie in Abbildung 1 dargestellt, wurden Proben aus diesen beiden Bohrlöchern (ET-22-436, Black Shale Zone; ET-22-443 Sulphide Zone) zerkleinert, auf 74 Mikrometer gemahlen und einer Grobflotation unterzogen, um zwei (2) Konzentrate – Kupfer/Blei (mit Gold und Silber) und Zink (mit Gold und Silber) – herzustellen.

    Zur Herstellung des Kupfer/Blei-Konzentrats wurden Standardflotationsverfahren durchgeführt, während das Zink abgetrennt und anschließend eine Zinkflotation durchgeführt wurde. Die Tests zur Optimierung der Ausbeute und der saubereren Konzentratgehalte sind im Gange und werden nach deren Abschluss gemeldet. Diese laufenden Tests werden die marktfähigen Gehalte und die damit verbundene NSR (Net Smelter Return) der Produkte bestätigen.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/71765/SilverTigerMetalsInc-PR082423_dePRcom.001.png

    Abbildung 1: Langer Schnitt mit Blick nach Osten auf die metallurgischen Proben von 2023 (grün) im Verhältnis zu den Zonen Sulphide (rot) und Black Shale (orange).

    Die berechneten Kopfproben für die Erprobung sind in Tabelle 1 unten aufgeführt:

    Zone Bohrloch # Au (g/t) Ag (g/t) Cu (%) Pb (%) Zn (%)
    Black Shale ET-22-436 0,23 384 0,39 2,33 6,36
    Sulphide ET-22-443 0,15 645 0,81 2,51 5,63

    Die voraussichtlichen Gewinnungsraten aus den Scoping-Tests sind auf der Grundlage der berechneten Förderhöhe aus den Tests in Tabelle 2 unten angegeben:

    Vorläufige Gewinnungsraten % Cu % Pb % Zn % Au % Ag
    Black Shale 91,1 98,2 98,8 91,9 98,4
    Sulphide 94,2 95,3 97,6 79,6 96,0

    Metallurgische Probenahme – Surface Stockwork Zone

    Die Proben bestanden aus fünf (5) Bohrlöchern innerhalb der Surface Stockwork Zone und wurden für die metallurgischen Tests zerkleinert und zusammengesetzt, um die ungefähren durchschnittlichen Lagerstättengehalte zu ermitteln. Der Standort und die Details der Bohrlöcher sind in Abbildung 2 und Tabelle 1 angegeben. Die Säulentests (C1 und C2) wurden an diesen fünf (5) Bohrlochzusammensetzungen durchgeführt.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/71765/SilverTigerMetalsInc-PR082423_dePRcom.002.png

    Abbildung 2: Draufsicht auf die metallurgischen Proben von 2023 (grün) in Bezug auf die Surface Stockwork Zone (lila) und die Adern (rot).

    Die Zusammenfassung der Analyse der fünf (5) Löcher ist in Tabelle 3 dargestellt:
    U/G Proben der Haufenlaugung
    Bohrloch # Probe # Gewicht (Kg) Au (g/t) Ag (g/t) AuÄq (g/t)* AgÄq (g/t)*
    ET-16-085 C-1,2 83,0 0,42 30,71 0,78 66,27
    ET-16-087 C-1,2 74,1 0,82 3,29 0,86 72,71
    ET-16-088 C-1,2 84,0 0,58 20,13 0,82 69,34
    ET-16-096 C-1,2 75,7 0,70 11,92 0,84 71,02
    ET-16-108 C-1,2 81,8 0,47 25,14 0,77 65,36
    Kombinierte 398,6 0,68 20,30 0,93 75,72
    * AuÄq (Goldäquivalent) und AgÄq (Silberäquivalent) berechnet mit einem Verhältnis von 81,5:1
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/71765/SilverTigerMetalsInc-PR082423_dePRcom.003.jpeg

    Abbildung 3: Säulenlaugungstest in der Surface Stockwork Zone bei -3/8 Zoll Zerkleinerungsgrad
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/71765/SilverTigerMetalsInc-PR082423_dePRcom.004.png

    Abbildung 4: El Tigre – konzeptioneller Querschnitt, der vier Mineralisierungsstile zeigt

    Maßnahmen und analytische Methoden zur Qualitätssicherung/Qualitätskontrolle (QA/QC).

    Die Bohrkerne für die metallurgischen Tests wurden nach den üblichen Industriestandards gebohrt, wobei die Bohrkerne und die Rückstände auf dem Projekt El Tigre gelagert wurden. Die Rückstände der Proben wurden in klar beschrifteten Plastiksäcken gelagert, bevor sie vor dem Versand an SGS Lakefield per DHL palettiert wurden.

    SGS Statement of Qualifications – SGS Canada Natural Resources Lakefield erfüllt die Anforderungen der ISO/IEC 17025 und ist vom Standards Council of Canada für bestimmte Prüfungen akkreditiert, wie im Akkreditierungsumfang angegeben.

    Qualifizierter Sachverständiger

    Dave Duncan, P. Geo, VP Exploration von Silver Tiger, und David J. Salari, P. Eng., President von D.E.N.M. Engineering Ltd, sind die qualifizierten Sachverständigen gemäß National Instrument 43-101. Herr Duncan und Herr Salari haben die wissenschaftlichen und technischen Informationen in dieser Pressemitteilung geprüft und genehmigt.

    Über Silver Tiger und das historische Bergbaurevier El Tigre

    Silver Tiger Metals Inc. ist ein kanadisches Unternehmen, dessen Management über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Entdeckung, Finanzierung und Errichtung großer epithermaler Silberprojekte in Mexiko verfügt. Silver Tigers zu 100 % unternehmenseigenes 28.414 Hektar großes historisches Bergbaurevier El Tigre befindet sich in Sonora, Mexiko. Umwelt-, Sozial- und Governance-Prinzipien sind die Hauptprioritäten von Silver Tiger.

    Das historische Bergbaurevier El Tigre befindet sich in Sonora, Mexiko, und liegt am nördlichen Ende des Silber- und Goldgürtels der Sierra Madre, der viele epithermale Silber- und Goldlagerstätten beherbergt, darunter Dolores, Santa Elena und Las Chispas am nördlichen Ende. Im Jahr 1896 wurde auf der Liegenschaft im Gebiet Gold Hill erstmals Gold entdeckt, und 1903 begann der Abbau mit dem Brown-Schacht. Der Schwerpunkt verlagerte sich bald auf den Abbau hochgradiger Silberadern in diesem Gebiet, wobei die Produktion aus drei parallel verlaufenden Adern, der Ader El Tigre, der Ader Seitz Kelley und der Ader Sooy, stammt. Der Untertagebau auf der mittleren Ader El Tigre erstreckte sich über 1.450 m entlang des Streichens und wurde auf 14 Ebenen bis in eine Tiefe von etwa 450 m abgebaut. Die Ader Seitz Kelley wurde entlang des Streichens über 1 km bis in eine Tiefe von etwa 200 m abgebaut. Die Ader Sooy wurde nur auf einer Streichenlänge von 250 m bis in eine Tiefe von etwa 150 m abgebaut. Der Abbau in allen drei Adern wurde abrupt eingestellt, als der Silberpreis mit Beginn der Weltwirtschaftskrise auf weniger als 20 Cent pro Unze einbrach. Bis zur Schließung der Mine im Jahr 1930 sollen insgesamt 353.000 Unzen Gold und 67,4 Millionen Unzen Silber aus 1,87 Millionen Tonnen gefördert worden sein (Craig, 2012). Der in diesem Zeitraum geförderte Durchschnittsgehalt lag bei über 2 Kilogramm Silberäquivalent pro Tonne.

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
    Glenn Jessome
    President und CEO
    902 492 0298
    jessome@silvertigermetals.com

    WARNHINWEIS:

    Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte „zukunftsgerichtete Aussagen“. Alle in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen, einschließlich, jedoch nicht darauf beschränkt, Aussagen bezüglich potenzieller Mineralisierungen, Ressourcen und Reserven, der Fähigkeit, angedeutete Ressourcen in angedeutete Ressourcen umzuwandeln, der Fähigkeit, zukünftige Bohrprogramme und Infill-Probenahmen durchzuführen, der Fähigkeit, Ressourcenblöcke zu erweitern, der Ähnlichkeit der Mineralisierung bei El Tigre mit Delores, Santa Elena und Chispas, Explorationsergebnissen sowie zukünftigen Plänen und Zielen von Silver Tiger, sind zukunftsgerichtete Aussagen, die verschiedene Risiken und Ungewissheiten beinhalten. Zukunftsgerichtete Aussagen sind häufig durch Wörter wie „kann“, „wird erwartet“, „antizipiert“, „schätzt“, „beabsichtigt“, „plant“, „Projektion“, „könnte“, „Vision“, „Ziele“, „objektiv“ und „Ausblick“ und andere ähnliche Wörter gekennzeichnet. Obwohl Silver Tiger der Ansicht ist, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf vernünftigen Annahmen beruhen, kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als richtig erweisen, und die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse können erheblich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen. Zu den wichtigen Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den Erwartungen von Silver Tiger abweichen, gehören Risiken und Ungewissheiten im Zusammenhang mit Exploration, Erschließung, operativem Betrieb, Rohstoffpreisen und globaler finanzieller Volatilität, Risiken und Ungewissheiten im Zusammenhang mit dem Betrieb in einer ausländischen Rechtsordnung sowie zusätzliche Risiken, die von Zeit zu Zeit in den von Silver Tiger bei den Wertpapieraufsichtsbehörden eingereichten Unterlagen beschrieben werden.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca , www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Silver Tiger Metals Inc.
    Glenn Jessome
    2446 Purcells Cove Rd.
    B3P 2E6 Halifax
    Kanada

    email : jessome@silvertigermetals.com

    Pressekontakt:

    Silver Tiger Metals Inc.
    Glenn Jessome
    2446 Purcells Cove Rd.
    B3P 2E6 Halifax

    email : jessome@silvertigermetals.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Silver Tiger Metals Inc.: Hervorragende metallurgische Testergebnisse bei El Tigre

    wurde gebloggt am August 24, 2023 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 30 x angesehen